Corona-Informationen

Informationen zur Schulöffnung nach den Maiferien

Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihre Kinder nach den Maiferien ab dem 25.05. wieder in der Schule begrüßen zu können, auch wenn diese ersten Unterrichtsangebote noch weit von dem normalen Schulalltag entfernt sind.

Damit Ihre Kinder und auch die Kolleginnen und Kollegen bestmöglich vor einer Infektion geschützt sind, haben wir nach den Vorgaben der Behörde und den einschlägigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen einen Plan erarbeitet, der den besonderen Gegebenheiten Rechnung trägt.

Da die Gruppengröße auf maximal 15 Personen festgelegt ist, haben die Klassenlehrerinnen und -lehrer die Klassen in zwei Gruppen geteilt. Der Umfang des Präsenzunterrichts wurde von der Schulbehörde festgelegt und verteilt sich wie folgt:

    • Vorschulklassen: viermal wöchentlich für 2 Stunden und 15 Minuten
    • Jahrgang 1 bis 3: einmal wöchentlich 4 Zeitstunden (5 Schulstunden und 15 Minuten)
    • Jahrgang 4: bekommt nun 14-tägig den Freitag als Unterrichtstag hinzu.

Der Präsenzunterricht in der Schule ergänzt das Angebot des Fernunterrichts. Laut Behörde sollen die Präsenzangebote (mindestens) in Deutsch, Mathematik und Sachunterricht erteilt werden. Ihre Klassenleitung wird Sie über die Planung des Präsenzunterrichtes Ihres Kindes informieren.

Wir haben die Anfangszeiten versetzt angelegt, damit möglichst wenige Kinder gleichzeitig an der Schule ankommen bzw. wieder gehen. Dementsprechend verzichten Sie bitte auch auf das Bringen bzw. Abholen am Schultor! Bitte schicken Sie Ihr Kind so zur Schule, dass es max. 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn in der Schule ankommt.

Grundschule Am Heidberg
Tangstedter Landstr. 300
22417 Hamburg
040 / 42 89 332 0

Wir empfehlen, dass Ihr Kind auf den Wegen und in den Pausen eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) trägt. Bitte weisen Sie Ihr Kind gut in die hygienische Handhabung der MNB ein. Wenn alle Kinder im Klassenraum auf Ihren Plätzen sitzen und der Mindestabstand von 1,5m somit sichergestellt ist, kann die MNB abgesetzt werden.

Sie werden einen „Vertrag“ erhalten, in dem die wichtigsten Hygieneregeln festgehalten sind. Es ist sehr wichtig, dass sich alle Kinder daran halten. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die Hygieneregeln und unterschreiben gemeinsam den Vertrag.

Im Krankheitsfall behalten Sie Ihr Kind unbedingt zu Hause. Bei Verdacht auf Corona melden Sie dies bitte im Schulbüro, damit wir zeitnah handeln können.

Am Heidberg kommen mittlerweile so viele Kinder in die Notbetreuung, dass wir unter Beachtung verstärkter Hygienemaßnahmen drei Notbetreuungsgruppen öffnen mussten. Damit haben wir unsere Kapazitätsgrenze erreicht. Wir bitten Sie deshalb, Ihr Kind nicht für die Notbetreuung anzumelden. Sollten Sie einen begründeten Bedarf haben, melden Sie sich bitte im Schulbüro.

Unser Caterer bietet Lunchpakete an, die von den Kindern bzw. Ihnen zum normalen Preis von 3,50€ (ggf. mit den normalen Ermäßigungen) bestellt werden können. Bitte richten Sie Ihre Bestellung für die erste Schulwoche bis spätestens Mittwoch, den 20. Mai an folgende E-Mail-Adresse: Schule.g-Heidberg@bergedorfer-Impuls.com
Sollten nicht genügend Bestellung beim Caterer eintreffen, behält sich unser Caterer vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden Sie vom Caterer am Wochenende informiert.

Bezüglich der Zeugnisse und Lernentwicklungsgespräche werden wir Sie nach den Maiferien informieren.

Mit dem Start der 4. Klassen haben wir bereits gute Erfahrungen gemacht und sind zuversichtlich, dass sich die Veränderungen durch die weitere Öffnung vor Ort sehr schnell einspielen werden.

Wir freuen uns riesig auf Ihre Kinder!

Viele Grüße und schöne Maiferien

Tanja Heincke (Schulleiterin) Britta Wagner (Stellv. Schulleiterin)


Schulschließungen weiter verlängert – Viertklässler starten am 4. Mai

Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, bleiben die Schulschließungen aufgrund der Coronapandemie weiter bestehen. Im Zuge einer schrittweisen Lockerung der Maßnahmen werden jedoch die vierten Klassen ab dem 04. Mai 2020 den Unterricht an der Schule wieder aufnehmen. Sobald die genauen Rahmenbedingungen hierfür erarbeitet und veröffentlicht wurden, werden wir Sie über den genauen Ablauf des Schulbetriebes informieren.

Alle aktuellen Informationen finden Sie auch weiterhin auf der Homepage der Hamburger Schulbehörde (https://www.hamburg.de/bsb/).

Bitte beachten Sie:

Das Schulbüro ist zurzeit

täglich zwischen 08:00 und 13:00 Uhr  telefonisch erreichbar.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit!

 


 

30. März 2021/bsb30

Schulbehörde richtet Corona-Sorgen-Telefon für Eltern ein:

Beratungsstellen der Schulbehörde unterstützen bei Schul- und Erziehungsproblemen

Seit dem 16. März 2020 sind die Schulen geschlossen, das schulische Lernen wurde nach Hause verlagert, Eltern sind in belastenden oder sogar existenzbedrohenden Situationen.

Was tun wenn:

  • Kinder nicht mehr in die Schule gehen und ganztägig zu Hause betreut werden müssen?
  • Schule zu Hause stattfindet, aber die Kinder nicht wollen oder können?
  • die Kinder nicht mehr nach draußen dürfen, um Freunde zu treffen?
  • wegen viel miteinander verbrachter Zeit allen Beteiligten irgendwann die Nerven blank liegen und Konflikte entstehen?
  • Angehörige krank werden und Krisen aufkommen?

In dieser Situation bieten die 13 Beratungsabteilungen der über die Stadt verteilten ReBBZ (Regionalen Bildungs- und Beratungszentren) Hilfe an.

In der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr (montags bis freitags) oder per E-Mail sind die Beratungsstellen der ReBBZ für Anrufende und ihre Sorgen kostenlos erreichbar. Selbstverständlich auch anonym!

Die Nummern des  Corona-Telefons

(040) 428 12 8209 oder (040) 42812 8219 oder (040) 42812 8050

Oder Sie finden Ihr ReBBZ unter: https://www.hamburg.de/rebbz/

 

Rückfragen der Medien

Behörde für Schule und Berufsbildung

Peter Albrecht, Pressesprecher                                 

Telefon: 040 42863 2003

E-Mail: peter.albrecht@bsb.hamburg.de

Internet: www.hamburg.de/bsb

Twitter: https://twitter.com/schulbehoerde

Instagram: @schulbehoerde

 


 


Informationen der Jugendmusikschule

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der komplette Unterrichts- und Veranstaltungsbetrieb sowie der Publikumsverkehr der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg wird auf Anordnung der Freien und Hansestadt Hamburg ab dem 16.3.2020 zunächst bis zum 31.3.2020 als Vorsichtsmaßnahme gegen die Ausbreitung des Corona Virus geschlossen.

Die telefonische Erreichbarkeit der JMS sowie die Erreichbarkeit der Verwaltung per Email bleiben erhalten.

Da uns nicht alle Emailadressen zur Verfügung stehen, werden Sie ggf. noch von Ihren JMS Lehrkräften persönlich informiert.

Nun kann ich nur wünschen, dass wir alle gesund bleiben.

Habe Sie bitte Nachsicht, wenn ich/wir bei der Größe unserer Schule zur Zeit nicht alle Nachfragen beantworten können.

Mit herzlichen, aber auch sehr nachdenklichen Grüßen aus der JMS

Ihr Guido Müller

 

Professor Guido Müller

Direktor

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg

Behörde für Schule und Berufsbildung

Mittelweg 42, 20148 Hamburg

Raum E35
040/42801-4139

guido.mueller@bsb.hamburg.de

www.jugendmusikschule.hamburg.de

https://musikschule-hamburg.proaktiv.de